Planinska zveza Slovenije (PZS) – Alpiner Verband Sloweniens

  • Gegründet am 27. Februar 1893 (Nachfolger des Slowenischen Alpenvereins). Gehört zu den größten Nichtregierungs- und Freiwilligenorganisationen in Slowenien und ist die größte Sportorganisation.
  • Der Präsident des slowenischen Alpenvereins ist Herr Jože Rovan.
  • Der Slowenische Alpenverein (Planinska zveza Slovenije, PZS) und die gesamte Bergsteigerorganisation sehen das Bergsteigen als Lifestyle als ihre Mission an.
  • Die Prinzipien der Bergsteigerorganisation sind: gesundes Bergsteigen und seine Förderung, Fokussierung auf die alpinen Vereine (Sektionen), Ausbildung von Wanderern, Aufbau von Infrastrukturen für sichereres Bergwandern, Schutz der Bergnatur, Professionalität und Zusammenarbeit sowie Transparenz der Arbeitsweise und Beteiligung der Öffentlichkeit an der Entscheidungsfindung.
  • Der Verband umfasste Ende 2018 287 alpine Vereine (Sektionen) mit insgesamt mehr als 58 000 Mitgliedern unterschiedlicher Altergruppen.
  • Die Anzahl junger Bergsteiger, von Vorschulkindern bis zum Alter von 26, liegt bei 18.000, das sind mehr alsl 30% der Mitglieder.
  • Ein Mitglied kann an zahlreichen Bergaktivitäten teilnehmen, genießt Ermäßigungen bei der Übernachtung in Berghütten in Slowenien und Europa, ist auf verschiedene Arten versichert, erhält Vergünstigungen beim Erwerb von Bergsteigerausrüstung, etc.
  • Die Slowenischen Berge werden jährlich von 1,7 Millionen Gästen besucht, wobei mehr als 315 000 Slowenen regelmäßig in die Berge gehen.
  • Die im PZS organisierten Vereine (Sektionen) unterhalten 178 Berghütten und Biwals mit 7400 Betten, außerdem mehr als 2000 Bergwege mit mehr 10.000,- Km Länge.
  • Der Verband ist verantwortlich für die Organisation und Umsetzung von 20 professionellen Ausbildungsprogrammen, in denen Tourengruppenleiter, Orientierungsguides, Naturschützer, PZS-Bergführer, Mountainbike-guides, Kletterer und Tourguides aller Arten ausgebildet werden.
  • Der PZS organisiert Wettbewerbe im Sportklettern, Eisklettern, Skibergsteign und Orientierungslauf. 2012 wurde das Slowenische Jugend Alpinkletter-Nationalteam gegründet, später auch die Slowenische Alpinkletter-Nationalmannschaft.
  • Die Slowenischen Sportkletterer gehören zu den besten der Welt. Sie klettern in über 50 Sportklettervereinen und sind Mitglieder des PZS oder der Sportkletterabteilungen der alpinen Vereine. Sie klettern and über 100 Kletteranlagen und werden durch Trainer und Kletterinstruktoren trainiert.
  • Das alpine Magazin »Planinski vestnik« ist ein professioneller, kultureller und populärwissenschaftlicher Newsletter des PZS. Es ist die älteste noch existierende slowenische Zeitschrift (seit 1895)
  • Im Alpinen Verlag publiziert der PZS Karten und Führerliteratur über alle Berge Slowenien, sowie Fach- und Romanliteratur
  • Der PZS hat den Status eines anerkannten, gemeinnützigen Verbands im Bereich Sport (2007), Naturschutz (2007), humanitäre Maßnahmen (2008), Schutz gegen Naturgefahren (2008), Forschung (2016). Im Februar 2013 erhielt ß die Jugendkommission des PZS den Status einer gemeinnützigen Organisation im Jugendbereich und einer nationalen Jugendorganisation.
  • Außerdem ermutigt der PZS seine Mitglieder aktiv und international im Umweltbereich zu kooperieren und engen Kontakt zu Slowenen im Ausland und zu ähnlichen Organisationen zu halten. Es gibt Bergsteigertreffen aus drei Ländern.
  • Im Bereich Nachhaltige Entwicklung bestehen Kooperationen mit dem Fischerei- und dem Jagdverband Sloweniens, dem Tourismusverband, dem Bienenzüchterverbend und dem Kennel-Club, um die Biodiversität zu schützen.

Der PZS ist Mitglied von:

  • Slowenisches Olympisches Kommitee (Olimpijski komite Slovenije)
  • Union Internationale des Associations d'Alpinisme (UIAA)
  • Europäischer Verband der Bergsteigervereine (European Union of Mountaineering Associations, EUMA)
  • Club Arc Alpin (CAA)
  • Balkan Mountaineering Union (BMU)
  • Internationaler Verband für das Skibergsteigen (International Ski Mountaineering Federation, ISMF)
  • Internationaler Sportkletterverband (International Federation of Sport Climbing, IFSC)
  • Europäischer Wanderverband (European Ramblers Association, ERA)
  • International Commission for Alpine Rescue (ICAR)
  • Vereinigung internationales Gegenrecht
  • European Mountaineering Forum

Der PZS hat Kooperationsvereinbarungen mit:

  • dem Slowenischen Bergrettungsverband (Gorska reševalna zveza Slovenije)
  • dem Slowenischen Bergsteigerverein Skala (Slovenski gorniški klub Skala)
  • und dem Slowenischen Roten Kreuz (Rde?i križ Slovenije - Zveza združenj)
  • Slowenischen Bergführerverband
  • dem NATO Exzellenzzentrum für Bergkriegsführung

Film über PZS (2015): https://www.youtube.com/watch?v=iP4yXrJX43I

zur Homepage des PZS (Slowenisch und teilw. Englisch)