Kommission Hütten und Wege

Tradition und Modernität, technologische Erneuerung, Idealismus und gesunder Pragmatismus sind grundlegende und charakterisierende Elemente für die Tätigkeit der Kommission Hütten und Wege.

Vordringliches gemeinsames Ziel ist der Erhalt und die Förderung der Hütten als unersetzlichen alpentouristischen Bestandteil, den die Alpenvereine in ihrem mehr als 150-jährigen Bestehen in unseren Bergen erschaffen haben. Ein wichtiger Baustein dazu ist der regelmäßige alpenweite Informationsaustausch über bau- und umwelttechnische Belange und Sanierungen im Rahmen der Kommissionsarbeit.

Ein weiteres gemeinsames Ziel ist der Entwurf von Regularien und Konzepten zur Erhaltung und nachhaltigen Betreuung des Wegenetzes sowie der hochalpinen Hütten-Infrastruktur (Hütten, Biwaks). Dabei muss zwischen ökologischen und finanziellen Erfordernissen im jeweiligen Gebiet abgewogen werden. Der CAA handelt in dem Bewusstsein, dass die Alpenvereine wichtige Träger touristisch wertvoller Objekte im alpinen Raum sind.

19./20.6. 2017: Sitzung der Kommission Hütten und Wege, Höllentalangerhütte, Deutschland

 
drucken
 

Mitgliedsverbände:

Alpenverein SüSüdtirol Liechtensteiner Alpenverein Deutscher Alpenverein Schweizer Alpen-Club / Club Alpin Suisse Planinske zveve Slovenije Österreichischer Alpenverein fédération francaise des clubs alpins et de montagne Club Alipno Italiano