Schweizer Alpen-Club (SAC)

SAC - mehr als Bergsport

Mit rund 140'000 Mitgliedern ist der Schweizer Alpen-Club SAC einer der grössten Sportverbände der Schweiz. Seit seiner Gründung vor 150 Jahren ist er eine mitgestaltende Kraft bei der Entwicklung des Alpenraums und des Alpinismus.

Das Herz des SAC sind die 111 Sektionen. Hier treffen Mitglieder und Gleichgesinnte für gemeinsame Bergerlebnisse. Die Sektionen sind in der ganzen Schweiz verteilt. Die grösste zählt rund 7500 Mitglieder, die kleinste nur 40. Die Arbeit in den Sektionen erfolgt ehrenamtlich.

Die Sektionen unterhalten gemeinsam mit dem Zentralverband insgesamt 152 Hütten. Diese könnten unterschiedlicher nicht sein. Es gibt einfache Selbstversorger-Biwaks und topmoderne Bergunterkünfte, Schlafsäle und Einzelbetten, Hütten ohne Wasser und solche mit warmer Dusche. Beliebt sind sie so oder so: Mehr als 300‘000 Übernachtungsgäste zählt der SAC Jahr für Jahr.

 Der SAC zwischen Schutz und Nutzung

Nicht nur die Hütten des SAC sind vielseitig. Das gesamte Tätigkeitsfeld ist breit abgestützt. Schon seit Jahrzehnten setzt der Club sich beispielsweise für den Erhalt der alpinen Landschaften sowie eine natur- und umweltverträgliche Nutzung der Berge ein. Gleichzeitig ist aber auch der weitgehend freie Zugang zur Gebirgswelt ein zentrales Anliegen.

Ein wichtiger Bereich beim SAC ist die Förderung des Spitzensports. Sportklettern ist seit 1994, Skitourenrennen sind seit 1997 in die Verbandsstrukturen integriert. Der SAC organisiert in beiden Sportarten nationale Wettkämpfe und ist zuständig für die Betreuung und Beschickung der Nationalmannschaften. Mit Erfolg: Schweizer Athletinnen und Athleten stehen international regelmässig auf dem Podest.

Ausbildungen und Führer

Zudem ist der SAC stetig daran, die Ausbildung im Bereich Bergsport zu verbessern. Mit rund 200 Kursen pro Jahr ist der SAC der führende Anbieter von Ausbildungskursen. Denn: Bergsport ist ein attraktives Hobby, und eine qualitativ hochstehende Ausbildung ist die wesentliche Basis für Sicherheit und Freude am Berg. Die Jugendorganisationen (JO) sorgen dafür, dass schon bei Kindern und Jugendlichen die Freude am Bergsport geweckt wird.

Zu guter Letzt publiziert der SAC seit 150 Jahren alpine Führerliteratur über die Alpen und den Jura der Schweiz. Neben klassischen Gebietsführern, die möglichst alle Routen und Wege beschreiben, gibt es Tourenführer für Alpinisten, Kletterer, Skitourengeher, Alpinwanderer und – seit einigen Jahren – für Schneeschuhläufer und Klettersteigler. Auf eine ebenso lange Tradition blicken die Zeitschriften des SAC zurück. Heute erreicht die Bergsportzeitschrift „Die Alpen“ rund 200'000 Lesende in allen Landesteilen. Publiziert wird die Zeitschrift monatlich mit identischem Inhalt auf Deutsch, Französisch und Italienisch.

zur Homepage des SAC

 
drucken
 

Mitgliedsverbände:

Alpenverein SüSüdtirol Liechtensteiner Alpenverein Deutscher Alpenverein Schweizer Alpen-Club / Club Alpin Suisse Planinske zveve Slovenije Österreichischer Alpenverein fédération francaise des clubs alpins et de montagne Club Alipno Italiano